• Für Euch
  • versandkostenfrei!
Versandkosten sparen für:
Versandkosten sparen für:

Wir sind weiter für Euch da! Online Shoppen ohne Versandkosten.

Versandkostenfreie Bestellungen ab 20€

Bastelidee: DIY-Schnüffelteppich – so geht’s

Schnüffelteppich selber machen

Das Wetter draußen ist wechselhaft und deine Lust, ausgedehnte Spaziergänge zu unternehmen, hält sich in Grenzen? Hier kommt eine spannende Abwechslung für dich und deinen Vierbeiner, wenn ihr euch lieber drinnen aufhalten wollt: ein DIY-Schnüffelteppich. 

Damit sind nicht nur deine Bastelkünste gefordert, sondern vor allem die Nase deines Lieblings. Das beliebte Intelligenzspielzeug zur Nasenarbeit lässt sich ganz einfach selbst herstellen. Alles, was du brauchst, sind ein paar Utensilien, die du schon zuhause hast oder günstig im Haushaltswarengeschäft bekommst. Und lass dir versichern: Mit dieser Anleitung kommen auch Bastelmuffel hervorragend zurecht.

 

Das brauchst du:

  • Spülbeckeneinlage (alternativ: grob gelöcherte Gummimatte)

  • 1-2 Fleecedecken (oder feste Stoffreste)

  • Schere

  • Lineal oder Maßband

  • Stift

 

Eine alte Fleecedecke oder 1-2 günstige Exemplare (ca. in der Größe 130 cm x 170 cm) eignen sich besonders gut für deinen Schnüffelteppich. Alternativ kannst du auch Stoffreste von nicht allzu stark fransenden Stoffen nutzen.

 

DIY-Schnüffelteppich – so geht’s

  1. Fleecestreifen abmessen

Zunächst misst du die grobe Größe der einzelnen Fleecestreifen. Es empfiehlt sich eine Größe von etwa 2-4 cm Breite und 30 cm Länge, die du dir mit einem Stift einzeichnen kannst. Teste mit dem ersten Streifen, den du an die Spülbeckeneinlage knotest, ob dir Länge und Breite zusagen. Je länger und breiter die Streifen sind, desto dichter wird dein Teppich.

  1. Fleecestreifen zuschneiden

Nutze den ersten abgemessenen Zuschnitt als Muster, um die nächsten Fleecestreifen zuzuschneiden. Verfahre so, bis du beide Fleecedecken zerschnitten hast. Dann ziehst du die Streifen durch die Löcher.

  1. Festknoten der Streifen an der Spülbeckeneinlage

Im nächsten Schritt werden die Fleecestreifen mit einem einfachen Knoten an die Löcher der Spülbeckeneinlage geknotet. Die beiden Enden des Stoffstreifens sollten dabei etwa gleich lang sein. Das Verknoten kostet etwas Geduld, aber es lohnt sich – versprochen!

Schnüffelnase bereit? Los geht’s!

Die Anwendung eures Schnüffelteppichs ist ganz einfach: Verstecke einige Leckerlis die dein Vierbeiner gerne mag in den flauschigen Fransen. Alternativ bieten sich auch andere kleine Happen oder Hundefutter an.

 

Unser Tipp: Je nach Temperament, Spieltrieb und Alter lässt sich so ein Schnüffelteppich trotz rutschfester Unterlage problemlos in der Wohnung umherschieben – erst recht auf glattem Untergrund wie Fliesen, Parkett oder Laminat. Wir empfehlen dir daher, deinen Hund damit nicht allein zu lassen. So habt ihr beide etwas davon: Du die Freude über die Begeisterung deines Lieblings und dein Vierbeiner eine wahre Herausforderung!

Vorteile des Schnüffelteppichs

Das wuschelige Hundespielzeug eignet sich nicht nur für kleine Leckerchen hervorragend, auch andere duftende Gegenstände lassen sich darin prima verstecken. Die Gerüche sind spannend für deinen Vierbeiner, die unterschiedlichsten Suchspiele lassen sich damit gestalten. Ein Lob und eine Belohnung, wenn dein Vierbeiner das Gesuchte gefunden hat, ist selbstverständlich! Zudem ist ein Schnüffelteppich viel mehr als eine Beschäftigung für Regentage:

  • Geistige Forderung: Dein Hund ist gefordert und die Nasenarbeit bietet eine hervorragende Möglichkeit, deinen Vierbeiner auch geistig auszulasten. Auf diese Weise ist es auch für ältere Hunde eine optimale Freizeitbeschäftigung, die nicht mehr so mobil sind, sich aber gern zum Schnüffeln anregen lassen. Diese Art des Gehirnjoggings hält jung und deinen Hund geistig fit!

  • Intelligenztraining: Nutzt du den Schnüffelteppich regelmäßig und findet dein Vierbeiner daran zunehmend Gefallen, wird er Techniken entwickeln, um die Leckerlis schnell erreichen zu können. Lass dich überraschen, mit wie viel Spaß deine Fellnase effizient arbeiten kann!

  • Ausgleich: Temperamentvolle Hunde kannst du bei der Nasenarbeit mit dem Schnüffelteppich trainieren, konzentriert und besonnen auf Futtersuche zu gehen. Ruhigen Hunden kommt die Aufgabe ohnehin entgegen.

  • Gesunde Nahrungsaufnahme: Das Suchen und Wühlen in den Fransen des Teppichs bedeutet Arbeit für deinen Vierbeiner, du verhinderst damit hastiges Schlingen bei deinem Leckermäulchen. Durch das zeitversetzte Fressen der Futterbrocken setzt das Sättigungsgefühl nach und nach ein – so, wie es sein sollte.

  • Waschbar: Wird er rege genutzt, lohnt sich hin und wieder eine Wäsche bei 30 bis 40 Grad in der Waschmaschine. Im Handumdrehen ist das Spielzeug zur Nasenarbeit wieder einsatzbereit.

 

Wir sind gespannt auf deinen Erfahrungsbericht: Hast du deine Bastelleidenschaft wiederentdeckt? Was hält deine Fellnase von der neuen Herausforderung? Erzähl uns deine Story in den Kommentaren!

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Versandkostenfreie Bestellungen ab 20€

Herzlich Willkommen

Zum Start von www.wirliebenhunter.de schenken wir Ihnen einmalig einen Gutschein im Wert von 5 Euro. Einfach den Gutscheincode »Welcome2018« bei der nächsten Bestellung im Warenkorb eingeben.