• Für Euch
  • versandkostenfrei!
Versandkosten sparen für:
Versandkosten sparen für:

Wir sind weiter für Euch da! Online Shoppen ohne Versandkosten.

10. Oktober 2020 | Welthundetag

Der Welthundetag (auch: Welttag des Hundes) wird zu Ehren unserer vierbeinigen Freunde begangen. Hunde begleiten uns Menschen seit Generationen treu und zuverlässig – da ist es doch wunderbar, dem eigenen Vierbeiner am heutigen Tag besonders viel Aufmerksamkeit zu schenken und sich darüber bewusst zu werden, wie glücklich man sich mit einem Hund an seiner Seite schätzen kann. Denn wie bei so vielen Dingen vergisst man im Alltag manchmal das gemeinsame Glück, sieht das freudige Schwanzwedeln des Hundes beim nach Hause kommen als selbstverständlich an, ist vielleicht sogar hin und wieder genervt vom erneuten Spaziergang bei nasskaltem Wetter.

Warum feiern wir diesen Tag?

Der Welthundetag soll uns ins Bewusstsein rücken, wie viel wir unseren Hunden zu verdanken haben und welche wichtige Rolle sie für jeden Einzelnen für uns erfüllen.

- Hunde benötigen unsere Hilfe: Viele Hunde sitzen aus unterschiedlichsten Gründen im Tierheim oder in einer Tierschutzorganisation und warten darauf in ein endgültiges Zuhause umziehen zu dürfen. Darüber hinaus sind die Vierbeiner darauf angewiesen, dass wir Menschen sie ihren Bedürfnissen entsprechend auslasten, gut ernähren und pflegen und mit ihnen zum Tierarzt fahren wenn sie einmal krank sind.

- Hunde helfen uns: Sie spenden Trost, beschützen uns und können Leben retten wenn es darauf ankommt. Gemütliche Kuschelstunden zuhause sind mit einem Vierbeiner besonders schön und sorgen dafür, dass wir binnen kürzester Zeit zur Ruhe kommen und den Alltagsstress hinter uns lassen können.

So zelebriert ihr den heutigen Welttag des Hundes gebührend

Du fragst dich vielleicht, wie du dir und deinem Vierbeiner den heutigen Tag besonders nett machen könntest und was du tun kannst, um auch einigen Artgenossen deines Lieblings etwas zurückzugeben.

Wir haben im Folgenden ein paar Vorschläge:

1. Heute gibt’s das Lieblings-Leckerchen deines Vierbeiners… und vielleicht sogar noch ein zweites hinterher. Komm‘ schon!

2. Draußen nähert sich der Herbst mit großen Schritten, also mach‘ den Kamin an und kuschel‘ dich mit Bello unter eine große Decke. Wenn du magst, lies‘ dabei ein Buch – gerne laut, denn dein Hund hört deine Stimme gern und döst bestimmt ganz schnell friedlich neben dir ein.

3. Mach‘ ein paar schöne Fotos und teile sie mit Freunden und Bekannten oder auf Social Media. Verwende gern das Hashtag #welthundetag und vertagge @hunter.international wenn du die Chance bekommen möchtest in unserer Instagram-Story reposted zu werden.

4. Wanderschuhe an und los geht’s: Entdecke gemeinsam mit deinem Vierbeiner eine Gegend, die für euch beide neu ist. Durchquert einen Bach, springt über Baumstämme, … - das macht Spaß und tut der Bindung sooo gut.

5. Schließe eine Patenschaft ab oder spende einen großzügigen Betrag an einen gemeinnützigen Verein oder eine Organisation deiner Wahl. Gerade jetzt in der Corona-Krise haben Vereine und Organisationen finanzielle Engpässe, da unzählige Spenden weggebrochen sind. Hilf‘ ihnen, ihre wertvolle Arbeit für und mit Hunden fortzuführen.

Warum lieben wir Hunde eigentlich so sehr?

Vielleicht weil sie für ein Leckerli einfach alles tun? Oder weil sie uns immer wieder überraschen und zum Lachen bringen können? Vielleicht auch, weil wir dank ihnen bei jedem Wetter die Schuhe schnüren und die Natur erkunden. Das ist im Herbst und Winter manchmal eine Überwindung, doch danach fühlt man sich immer großartig und ist froh, einen guten Grund zum raus gehen gehabt zu haben.

Übrigens… kennt ihr schon den VITA e.V. Assistenzhunde? HUNTER unterstützt den gemeinnützigen Verein bereits seit vielen Jahren und ist absolut überzeugt und immer wieder beeindruckt von der wertvollen und professionellen Arbeit, die der Verein seit mittlerweile 20 Jahren leistet.

Im Gespräch: Tatjana Kreidler, Gründerin von VITA e.V. Assistenzhunde

Die Corona-Krise hat VITA schwer getroffen. Was war in diesem Jahr dennoch möglich, welche Projekte konnten seitens VITA durchgeführt oder erfolgreich abgeschlossen werden?

Seit einigen Monaten läuft der Betrieb in Hümmerich wieder langsam an. Wir sind sehr glücklich, dass wir unsere VITA-Teams nun wieder im Ausbildungszentrum empfangen dürfen. Selbstverständlich unter ganz anderen Voraussetzungen als vor der Corona-Pandemie. Da ein Großteil unserer VITA-Teams zur Risikogruppe gehört, achten wir sehr streng auf das Einhalten der Hygiene- und Abstandregelung. Im Spätsommer konnten wir auch noch alle unsere Theorieeinheiten auf dem Außengelände stattfinden lassen. Wie das bei den jetzt kühleren Temperaturen aussehen wird, können wir leider noch nicht sagen. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir unter sehr erschwerten Bedingungen trotzdem zwei wundervolle VITA-Teams in den letzten Wochen zusammenführen konnten. Uns ist es wichtig zu zeigen, dass das Leben bei VITA trotz des stark zurückgegangenen Spendenvolumens und der schwierigen Situation langsam weitergeht. Das macht uns viel Hoffnung.

Viele Hundehalter sind bereit zu helfen aber etwas unsicher, wie man VITA am besten unterstützen kann. Was hilft dem Verein am meisten und welche Hilfe kommt am direktesten an?

Wie bereits gesagt, das Spendenvolumen ist stark zurückgegangen, die Umsetzung unseres Konzeptes ist schwieriger, aufwendiger und zeitintensiver geworden, da die Nähe, die zu Mensch und Hund bei einer Zusammenführung oder Nachbetreuung eigentlich nötig ist, im Moment nicht möglich oder erlaubt ist. Unser Verein benötigt finanzielle Unterstützung. Jeder Cent zählt. Ob Einzelspende, Dauerspender oder auch das Einrichten einer individuelle Spendenaktion auf unserer Website - jede finanzielle Unterstützung hilft uns unsere Arbeit fortzuführen, Leben zu schenken, zu retten oder positiv zu verändern. Jede Spende wird für die Ausbildung der Assistenzhunde, die Betreuung bestehender Teams und/oder Zusammenführungen von neuen Teams genutzt.

Welche Konsequenzen zieht VITA aus diesem Jahr und wie wird es 2021 weitergehen? Gibt es seitens des Vereins bereits Pläne und Vorhaben, auf die sich Hundefreunde freuen können?

Unser größtes Ziel ist es die Arbeit unseres Vereins in die nächsten Jahre, in die Zukunft zu führen. Das 20jährige Jubiläum soll nicht unser letztes gewesen sein. Je nachdem, wie sich die aktuelle Situation entwickelnd und es erlaubt ist, werde wir unsere Hauptveranstaltungen, die wir in diesem Jahr leider alle absagen mussten, wie die Charity Gala, den Charity Working Test und andere Veranstaltungen, wieder aufnehmen. Des Weiteren werden wir neue VITA-Teams zusammenführen. Es gibt bereits vier Bewerber, denen wir einen Partner auf vier Pfoten versprochen haben. Leider war eine Zusammenführung in diesem Jahr auf Grund der aktuellen Situation nicht möglich. Wir wünschen uns nichts mehr, als diese Bewerber im kommenden Jahr mit ihrem künftigen Partner zusammenzuführen und auf ein gemeinsames Leben vorzubereiten. Und dann sind da natürlich die Nachbetreuungen unserer bestehenden Teams, die wir wieder intensivieren möchten. Denn die sozialpädagogische Begleitung, das mit- und voreinander lernen und das Leben in der VITA-Gemeinschaft ist für unsere Teams fester Bestandteil ihres Lebens und unser Versprechen.

Du möchtest etwas Gutes tun und VITA unterstützen? Das geht ganz einfach mit wenigen Klicks hier!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Herzlich Willkommen

Zum Start von www.wirliebenhunter.de schenken wir Ihnen einmalig einen Gutschein im Wert von 5 Euro. Einfach den Gutscheincode »Welcome2018« bei der nächsten Bestellung im Warenkorb eingeben.