3-Tages Wanderung mit Freya - Cape Chignecto Hike

Lisa schreibt:

»Diesen Monat hatten Freya & ich etwas ganz Besonderes vor! Zusammen mit einer Freundin sind wir 3 Tage mit Rucksack und Zelt gewandert - im Cape Chignecto Provincial Park in Nova Scotia. Etwas mehr als 50 Kilometer geht die Wanderung; Den ersten Tag wandern wir 14 Kilometer bei strömendem Regen erst an einem steinigen Strand entlang und dann durch einen tiefen Wald. Freya gefällt es überhaupt nicht, so pitschepatschenass mehrere Stunden durch den Regen zu laufen. Nach etwa 6 Stunden kommen wir an unserem Tagesziel, einem kleinen Zeltplatz, an. Im Regen schlagen wir unser kleines Zelt auf und Freya ist im Nullkommanichts rein gehüpft. Die lange Wanderung mit einigen Steigungen hat ihr auf jeden Fall zu schaffen gemacht, aber am nächsten Morgen sind wir alle bereit für den zweiten Tag. Tag 2 ist mit Abstand der anstrengendste. Die 18 Kilometer haben es wirklich in sich, andauernd geht es einen Berg hoch, wieder runter und das ganze mehrere Male. Auch Flussdurchquerungen müssen wir meistern. Für Freya natürlich kein Problem, sie kann einfach durch den Fluss laufen während ich mit meinem schweren Rucksack und nassen Wanderschuhen von Stein zu Stein hüpfen muss. Die atemberaubende Aussicht auf das Meer von den hohen Klippen lässt uns die Anstrengung schnell vergessen. Viele Pausen werden gemacht und für Freya ist die Abkühlung in den Flüssen an dem sonnigen Tag genau richtig. Erst bei Dunkelheit kommen wir am nächsten Zeltplatz an. Nach einer ordentlichen Mahlzeit fallen wir alle schnell ins Bett. Wir sind sichtlich geschafft von den letzten zwei Tagen aber der längste Tag steht uns nun bevor - 20 Kilometer bis zu unserem Ausgangspunkt von Tag 1. Es geht wieder durch den tiefen Wald zurück. Freya bekommt viele Leckerli, sie macht alles so prima mit. Gegen 16 Uhr erreichen wir unser Auto am Anfangspunkt. Zur Belohnung springen wir alle erst einmal ins Meer um uns abzukühlen. Freya hat viele Leckerli verdient. Ich bin so stolz auf sie. Das war eine so schöne Erfahrung mit ihr. Nächstes Jahr wollen wir die Wanderung unbedingt mit Silvio und Crusoe machen.«
Kommentare