• Für Euch
  • versandkostenfrei!
Versandkosten sparen für:
Versandkosten sparen für:

Wir sind weiter für Euch da! Online Shoppen ohne Versandkosten.

Wir liefern versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 30€!

Rezeptidee: Gesunde Katzensnacks

Katzenleckerlis selber machen

Heute bringen wir etwas Abwechslung in die Küche. Es werden heute würzige Leckerchen für deine Samtpfote gebacken. Gerade Stubentiger, die immer wieder aufs Neue gefordert werden wollen, kannst du mit diesen Happen für Zwischendurch wunderbar zum Spielen motivieren. Und das Beste: Es handelt sich um ein einfaches Tassenrezept – los geht’s!

Zutaten für die Katzenleckerlis:

  • ¾-Tasse Mehl
  • ¼-Tasse Polenta (Maisgrieß)
  • ¼-Tasse Naturjoghurt
  • ¾-Tasse geriebener Käse (z. B. Cheddar oder Gouda)
  • 5 TL geriebener Parmesan
  • etwas Milch

 

Zubereitung der Käse-Plätzchen

 

  1. Zunächst vermischst du das Mehl, z. B. Vollkornmehl, mit dem Maisgrieß und streust den geriebenen Käse hinzu. Hier eignet sich eine milde Sorte, beispielsweise Cheddar, Gouda oder auch Butterkäse – ganz nach Geschmack.
  2. Dem Gemisch fügst du den Joghurt hinzu und knetest alles kräftig durch. Dann gibst du noch etwas Milch hinzu, damit der Teig nicht zu trocken wird.
  3. Nun stellst du den Teig (am besten in Frischhaltefolie eingewickelt) zum Ruhen eine gute halbe Stunde in den Kühlschrank.
  4. Anschließend kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen: Rolle die Masse aus und steche mit kleinen Plätzchenformen die Leckerlis aus. Alternativ kannst du auch eine Rolle mit einem Durchmesser von etwa 2 cm formen und schneidest Scheiben davon ab. Die ausgestochenen Kekse oder Scheibchen legst du nun auf ein Backblech. Wer mag, kann noch ein paar Extra-Streusel Käse darüberstreuen.
  5. Nun kommt das Backblech bei etwa 180 °C für ca. 15 Minuten in den Ofen. Aber Achtung: Die Katzenleckerlis lieber etwas zu früh als zu spät aus dem Ofen nehmen, bevor sie zu hart werden.

 

Lass die kleinen Gourmet-Taler abkühlen und dich überraschen, was deine Samtpfote von den neuen Leckerlis hält! Für die nächsten zwei Wochen etwa kannst du dich von deinem selbstgemachten Leckerli-Vorrat immer wieder aus dem Kühlschrank bedienen, so lange sind die selbstgemachten Katzenleckerlis darin haltbar. Doch denk’ daran, deiner Katze ausreichend Flüssigkeit dazu anzubieten.

 

Unser Tipp: Verfeinere die Katzenleckerlis doch mit etwas Lachs-Öl. Das verleiht deinen Plätzchen nicht nur eine verführerische Lachs-Note, sondern fördert ganz nebenbei auch ein gesundes Immunsystem deiner Samtpfote in der kühlen und quirligen Vorweihnachtszeit. 

Keine Lust selbst zu backen?

Kein Problem: Nur heute erhältst du 20% auf alle HUNTER Katzen-Snacks* - Der Rabatt ist bereits für dich hinterlegt. Einfach bestellen, sparen und dir und anderen eine Freude machen.

*Angebot gültig am 07.12.2020, nur solange der Vorrat reicht. Ausgenommen bereits reduzierte Ware.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Wir liefern versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 30€!

Herzlich Willkommen

Zum Start von www.wirliebenhunter.de schenken wir Ihnen einmalig einen Gutschein im Wert von 5 Euro. Einfach den Gutscheincode »Welcome2018« bei der nächsten Bestellung im Warenkorb eingeben.