• Für Euch
  • versandkostenfrei!
Versandkosten sparen für:
Versandkosten sparen für:

Wir sind weiter für Euch da! Online Shoppen ohne Versandkosten.

Wir verlängern die Rückgabefrist bis zum 15.01.2021 und verschicken alle Bestellungen bis zum 21.12.2020 noch vor Weihnachten.

Im Gespräch: Tatjana Kreidler, Gründerin von VITA e.V. Assistenzhunde

VITA e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der Assistenzhunde ausbildet welche dann Kindern und Erwachsenen mit Behinderung zur Seite gestellt werden – unabhängig von deren finanzieller Situation. Mensch und Hund bilden ein Team, das von VITA ein Leben lang betreut wird.

VITA Assistenzhunde_1

Im Jahr 2000 durch Diplom-Sozialpädagogin Tatjana Kreidler gegründet, leistete VITA vor allem mit der Ausbildung von Assistenzhunden für Kinder Pionierarbeit. Auf dem europäischen Festland ist VITA der erste Verein, der Assistenzhunde nach den hohen international anerkannten Standards der Assistance Dogs International und Assistance Dogs Europe ausbildet. In diesem Jahr feiert VITA sein 20-jähriges Bestehen. Über 60 VITA-Teams gehen seither gemeinsam durch dick und dünn, davon über die Hälfte Kinderteams.

Wir haben mit VITA-Gründerin Tatjana Kreidler gesprochen, um zu erfahren wie es dem Verein in der Corona-Krise geht und wie ihr und wir VITA gemeinsam unterstützen können damit die wertvolle Arbeit der VITA-Teams und MitarbeiterInnen lückenlos fortgesetzt werden kann.

Die Corona-Krise hat VITA schwer getroffen. Was war in diesem Jahr dennoch möglich, welche Projekte konnten seitens VITA durchgeführt oder erfolgreich abgeschlossen werden?

In den warmen Sommermonaten lief der Betrieb in Hümmerich wieder langsam an. Wir waren sehr glücklich, dass wir unsere VITA-Teams wieder im Ausbildungszentrum empfangen durften. Selbstverständlich unter ganz anderen Voraussetzungen als vor der Corona-Pandemie. Da der Großteil unserer VITA-Teams zur Risikogruppe gehört, achten wir sehr streng auf das Einhalten der Hygiene- und Präventionsmaßnahmen. Im Spätsommer konnten wir auch noch alle unsere Theorieeinheiten auf dem Außengelände stattfinden lassen. Wie das bei den jetzt wieder kühleren Temperaturen und den aktuellen Entwicklungen aussehen wird, können wir leider noch nicht sagen. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir in den Sommermonaten, unter sehr erschwerten Bedingungen, trotzdem zwei wundervolle VITA-Teams zusammenführen konnten. Es ist uns wichtig zu zeigen, dass das Leben bei VITA trotz des stark zurückgegangenen Spendenvolumens und der schwierigen Situation langsam weitergeht. Das gibt uns viel Hoffnung.

Viele Menschen sind bereit zu helfen aber etwas unsicher, wie man VITA am besten unterstützen kann. Was hilft dem Verein am meisten und welche Hilfe kommt am direktesten an?

Wie bereits gesagt, das Spendenvolumen ist stark zurückgegangen, die Umsetzung unseres Konzeptes ist schwieriger, aufwendiger und zeitintensiver geworden, da die Nähe, die zu Menschen und Hunden bei einer Zusammenführung oder Nachbetreuung eigentlich nötig ist, im Moment nicht möglich oder erlaubt ist. Unser Verein benötigt finanzielle Unterstützung. Jeder Cent zählt. Ob Einzelspende, Dauerspender oder auch das Einrichten einer individuellen Spendenaktion auf unserer Website - jede finanzielle Unterstützung hilft uns, unsere Arbeit fortzuführen, Leben zu schenken, zu retten oder positiv zu verändern. Jede Spende wird für die Ausbildung der Assistenzhunde, die Betreuung bestehender Teams und/oder Zusammenführungen von neuen Teams genutzt.

Welche Konsequenzen zieht VITA aus diesem Jahr und wie wird es 2021 weitergehen? Gibt es seitens des Vereins bereits Pläne und Vorhaben, auf die sich Hundefreunde freuen können?

Unser größtes Ziel ist es die Arbeit unseres Vereins in die nächsten Jahre, in die Zukunft zu führen. Das 20jährige Jubiläum soll nicht unser letztes gewesen sein. Je nachdem, wie sich die aktuelle Situation entwickelt und es erlaubt ist, werden wir unsere Hauptveranstaltungen, die wir in diesem Jahr leider alle absagen mussten, wie die Charity Gala, den Charity Working Test und andere Veranstaltungen, wieder aufnehmen. Des Weiteren möchten wir neue VITA-Teams zusammenführen. Es gibt bereits vier Bewerber, denen wir einen Partner auf vier Pfoten versprochen haben. Leider war eine Zusammenführung in diesem Jahr auf Grund der aktuellen Situation nicht möglich. Wir wünschen uns nichts mehr, als diese Bewerber im kommenden Jahr mit ihrem künftigen Partner zusammenzuführen und auf ein gemeinsames Leben vorzubereiten. Und dann sind da natürlich die Nachbetreuungen unserer bestehenden Teams, die wir wieder intensivieren möchten. Denn die sozialpädagogische Begleitung, das mit- und voneinander lernen und das Leben in der VITA-Gemeinschaft ist für unsere Teams fester Bestandteil ihres Lebens und unser Versprechen.

Du möchtest etwas Gutes tun und VITA unterstützen?

Das geht ganz einfach, indem du dich für das exklusive HUNTER-Spendenarmband entscheidest: 1,50€ pro Armband spendet HUNTER an VITA!

Wir laden dich ein, darüber hinaus einen von dir frei gewählten Betrag an den VITA e.V. Assistenzhunde zu spenden. Jeder Cent zählt und wird von VITA dankend angenommen.

Erzähle gern auch deinen Freunden und Bekannten, deiner Familie und deinen Followern von dem HUNTER-Spendenarmband. Gemeinsam können wir etwas bewegen und die wertvolle Arbeit des Vereins unterstützen.

Hast du dir schon ein schickes Armband ausgesucht oder eine/n Freund/in beschenkt? Verrate uns in den Kommentaren gern welche Farbe dein Favorit ist und warum dir VITA am Herzen liegt!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Wir verlängern die Rückgabefrist bis zum 15.01.2021 und verschicken alle Bestellungen bis zum 21.12.2020 noch vor Weihnachten.

Herzlich Willkommen

Zum Start von www.wirliebenhunter.de schenken wir Ihnen einmalig einen Gutschein im Wert von 5 Euro. Einfach den Gutscheincode »Welcome2018« bei der nächsten Bestellung im Warenkorb eingeben.