• Für Euch
  • versandkostenfrei!
Versandkosten sparen für:
Versandkosten sparen für:

Wir sind weiter für Euch da! Online Shoppen ohne Versandkosten.

Wir verlängern die Rückgabefrist bis zum 15.01.2021 und verschicken alle Bestellungen bis zum 21.12.2020 noch vor Weihnachten.

Katzen sind neugierig und wollen die Welt erobern. Mit einem Geschirr von HUNTER kannst du deiner Katze helfen, auf eine sichere Art und Weise die Umgebung zu erforschen. 

Katzen sind neugierig und wollen die Welt erobern. Mit einem Geschirr von HUNTER kannst du deiner Katze helfen, auf eine sichere Art und Weise die Umgebung zu erforschen. 

  • Sicherer Kauf
    auf Rechnung
  • Versandkostenfrei
    ab 50 € Bestellwert
  • Schnelle Lieferung
    direkt vom Hersteller
  • Kostenlose
    Rücksendung
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
  • silberfarben
  • orange
Adresshülse
Die Schnelle Hilfe bei der Auffindung von Ausreißern aller Art. Dank der praktischen Adresshülse kann das Fundtier einfach identifiziert und der Besitzer direkt kontaktiert werden. Ein aufwendiges Auslesen eines Identifikationschips, und...
ab € 4,19 *
  • grün
  • rosa
  • pink
  • orange
Welpen- & Katzengarnitur
Federleicht und kaum spürbar schmiegt sich die Welpen- und Katzengarnitur an den Körper. Die harmonisch-bunten Farben und abwechslungsreiche Muster fallen garantiert auf – und zwar rundum positiv. Die filigrane Kombination aus Geschirr...
ab € 9,99 *
  • rosa
  • hellblau
Katzengarnitur Sweet Kitty
Katzen lieben Abenteuer. Doch gerade Kitten und junge Katzen können sehr schreckhaft sein. Bei ersten Ausflügen in den Garten ist daher eine Sicherung der Katze ratsam. Federleicht und kaum spürbar schmiegt sich das Katzengeschirr SWEET...
€ 7,79 *
  • creme
  • rot
  • pink
  • hellgrün
Katzengarnitur »by Laura«
Auch bei Katzen kann es sinnvoll sein, sie an ein Geschirr oder eine Garnitur zu gewöhnen. Denn obwohl sich die samtpfotigen Mitbewohner durchaus autonom durch die Welt bewegen, gibt es immer wieder Momente, in denen ein Katzengeschirr...
€ 9,99 *

Katzengeschirr

Katzengeschirr kaufen: Worauf sollte man achten?

Beim Kauf eines Katzengeschirrs sollten folgende Punkte berücksichtigt und geprüft werden:

  • Art des Katzengeschirrs: Bei vielen Katzengeschirren handelt es sich um Sicherheitsgeschirre (auch Panikgeschirr genannt), die über drei Gurte verfügen. Ausreichend sind in vielen Fällen jedoch auch Riemengeschirre mit zwei verstellbaren Gurten (am Hals und unterhalb des Brustkorbs) oder Softgeschirre.
  • Katzengeschirr mit Leine: Bei Katzengeschirren mit Leine handelt es sich um sogenannte Katzengarnituren, also Komplettsets, in welchen die einzelnen Teile ideal aufeinander abgestimmt sind und daher eine hohe Funktionalität gewährleistet ist. Beim Kauf sollte unbedingt die Länge der Leine berücksichtigt werden: Wir empfehlen hier mindestens einen Meter Länge.
  • Passende Größe wählen: Elementar für den Tragekomfort und die Funktionalität des Katzengeschirrs ist es, die passende Größe
  • Ausbruchsicher: Da das Katzengeschirr die Katze vor dem Entlaufen schützen soll, ist es essentiell, dass die Garnitur tatsächlich ausbruchsicher ist. Es sollte daher angelegt genauestens darauf geprüft werden, ob das Tier nicht doch herausschlüpfen kann.
  • Individuell einstellbar: Im Idealfall ist das Geschirr stufenlos verstellbar, sodass es sich individuell dem Katzenkörper anpasst und rutschfest, sicher und bequem sitzt.
  • Tragekomfort: Damit die Katze sich an das Katzengeschirr gewöhnt, sollte es eine ausreichende Elastizität und eine weiche Polsterung aufweisen. So scheuern die Riemen nicht und der Vierbeiner assoziiert damit ein positives Erlebnis. Schmale, leichte Gurte sind ein weiterer Vorteil beim Tragekomfort.
  • Leicht anzulegen: Katzen sind flinke Tiere, daher ist ein leicht anzulegendes Modell mit einem schnell verschließbaren Verschluss ein entscheidender Vorteil, wenn man das Katzengeschirr anlegen möchte. Es über Kopf anlegen zu müssen, ist nicht empfehlenswert, die meisten Katzen mögen das nicht. Daher sollte sich vorne am Halsband ebenfalls ein Verschluss befinden.
  • Sichtbarkeit: Einige Katzengeschirre sind mit Reflektoren oder reflektierenden Elementen ausgestattet, sodass sie auch im Dunkeln gut zu sehen sind.
  • Gewicht des Katzengeschirrs: Das Geschirr sollte vor allem für Kitten und Jungtiere besonders leicht sein. Ins Gewicht fallen hier oft die Ösen und Karabiner aus Metall.
  • Material: Das Material sollte sowohl robust als auch soft sein, wie beispielsweise Nylon. Idealerweise ist es zudem einfach zu reinigen und trocknet schnell und ohne zu versteifen, damit es auch beim nächsten Freigang genauso angenehm zu tragen ist wie zuvor. Bei Metallelementen ist es wichtig, dass sie nicht rosten.
  • Qualität: Wer lange Freude an seinem Katzengeschirr haben möchte, sollte auf eine gute Qualität achten. Ein gutes Geschirr oder eine gute Katzengarnitur erkennt man beispielsweise an den hier genannten Kaufkriterien und an der Verarbeitung der Nähte, der Stabilität des Verschlusses oder der einfachen Anwendung.

 

Wie findet man die passende Größe des Katzengeschirrs?

Das Wichtigste bei der Auswahl des Katzengeschirrs ist die passende Größe. Aber wie passt es richtig? Dazu ist es nötig, genau zu messen:

Am Hals (optimal zu prüfen am Kehlkopf vorne) sollten zwei Finger nebeneinander gelegt hineinpassen. Der Bauchgurt sollte durch den Rückensteg soweit vom Halsband getrennt sein, dass er unterhalb des Brustkorbs der Katze liegt und dem Körperbau des Tieres entspricht. Der Bauchgurt sollte fest genug sitzen, dass er nicht unterhalb der Rippen über den Brustkorb rutschen kann, aber locker genug, dass unter den Bauch noch zwei Finger passen.

Bei den Gschirren sind in der Regel Maße angegeben. Grob einteilen lassen sich folgende Katzengeschirr Größen:

  • Katzengeschirr klein:

○       Halsumfang: 17–23 cm

○        Bauchumfang: 22–33 cm

○        geeignet für Kitten und kleine Katzen

  • Katzengeschirr in mittlerer Größe:

○        Halsumfang: 18–28 cm

○        Bauchumfang: 23–38

○        für ausgewachsene zierliche Katzen geeignet

  • Katzengeschirr groß:

○        Halsumfang: 20–30 cm

○        Bauchumfang: 23–50 cm

○        für ausgewachsene kräftige Katzen geeignet

Übrigens: Eine Katzengeschirr Maßanfertigung ist nur selten nötig. Den meisten Katzen passen die herkömmlichen Modelle.

 

Welche Materialien werden für das Katzengeschirr verwendet?

Langlebige und robuste Katzengeschirre bestehen oft aus geschmeidigem Textilgewebe, das aus weichem Nylon oder Polyester gewebt wird. Die praktischen Eigenschaften dieser Gewebe überzeugen: Sie sind wasserabweisend, strapazierfähig und lässt sich leicht reinigen, es trocknet schnell und behält seine geschmeidige Elastizität bei. Ein weiterer Vorteil solcher Textilriemen ist das Design: Katzengeschirre in Rosa, Pink, Blau, Grün, Orange oder Rot, mit reflektierenden Elementen oder Muster – kaum ein anderes Material lässt sich so vielseitig gestalten.

Bei den Ösen und Karabinern verwendet HUNTER Edelstahl, welches nicht rostet und dank der kleinen Abmessungen angenehm leicht ist.

 

Welches Katzengeschirr ist das richtige?

Welches Katzengeschirr das Passende ist, hängt einerseits von der Katze und ihren Eigenschaften und andererseits vom Einsatzzweck ab:

  • Katzengeschirr für Kitten: Kleine Kätzchen sind wendig und vor allem sehr schlank. Das Geschirr muss daher vor allem für einen kleinen Hals- und Bauchumfang passend sein, sollte besonders leicht sein und schmale Riemen aufweisen.
  • Katzengeschirr für große Katzen: Ein Katzengeschirr für große Katzenrassen sollte zum einen dem größeren Hals- und Bauchumfang entsprechen, darf zum anderen auch etwas breitere Riemen aufweisen.

Große, ausgewachsene Tiere können zudem stärker ziehen als ihre jungen Artgenossen, daher sollte ein besonderes Augenmerk auf die Ausbruchsicherheit gelegt werden. Aufgrund der Lebenserfahrung älterer Katzen kann zudem eine längere Leine sinnvoll sein: Denn in der Regel können die Tiere auch in weiterer Entfernung ihrer Halter sicher auf Entdeckungstour gehen.

  • Katzengeschirr für Freigänger: Gerade für Freigänger-Katzen, die möglicherweise erkrankt sind, gerade genesen oder sich an eine neue Umgebung gewöhnen müssen, macht ein Katzengeschirr mit Leine Sinn. Je nach Gewöhnung des Tieres und individuellen Vorlieben kann sowohl eine kurze als auch eine lange Leine hier die bessere Wahl sein.
  • Katzengeschirr für Langhaarkatzen: Für Langhaarkatzen empfehlen wir Geschirre, in welchen sich das lange Fell der Tiere nicht verfängt, sodass es nicht unangenehm ziept.

 

Wie legt man ein Katzengeschirr an?

Soll der Samtpfote erstmals ein Katzengeschirr angelegt werden, ist Geduld gefragt: Die wenigsten Katzen lassen das erstmalige Tragen ohne weiteres über sich ergehen. Wenn die Samtpfote jedoch genug Zeit hat, sich mit dem Neuen vertraut zu machen, wird sie sich auch behutsam zeigen lassen, was es damit auf sich hat.

Zunächst sind daher “Trockenübungen” zuhause empfehlenswert, bei der die Katze langsam und vorsichtig, dafür aber regelmäßig mit dem Geschirr in Berührung kommt. Wenn die Neugier schließlich gegenüber der Skepsis die Oberhand gewonnen hat, sollte dem Tier vorsichtig erstmals das Geschirr angelegt werden. In einer ruhigen Minute und mit etwas Geschick lassen sich die Verschlüsse leicht um Hals und Bauch legen und schließen.

Wie gewöhnt man die Katze an das Katzengeschirr?

Nachdem auf diese Weise das erste Anlegen des Katzengeschirrs gut geklappt hat, können schon bald erste Erkundungstouren rund ums Haus oder im Garten unternommen werden. Das Empfinden und die Stimmung der Katze sollten bei diesen Unternehmungen stets im Vordergrund stehen: Beim kleinsten Anzeichen von Angst ist es ratsam, die Übung abzubrechen und zu vertragen, um stets ein positives Erlebnis mit dem Tragen der Katzengarnitur zu verbinden. Dabei gilt es zu bedenken: Jede Katze ist anders. Lebhafte Katzen werden möglicherweise zunächst wenig begeistert auf ein Katzengeschirr reagieren. Doch mit ein wenig Feingefühl und Geduld stellen sich auch hier Schritt für Schritt kleine Erfolge ein.

 

Diese Vorteile bietet ein Katzengeschirr

Ein Katzengeschirr eignet sich vor allem für folgende Situationen:

  • Sicherheit im Urlaub: Wer etwa eine lange Autofahrt plant, um mit seiner Katze in den Urlaub zu reisen, dem kann ein Katzengeschirr mit Leine wertvolle Dienste leisten, um dem Tier während der Pausen auf den Rastplätzen ein wenig Bewegung und Auslauf zu verschaffen.
  • Sicherheit während der Eingewöhnung: Ganz gleich, ob ein Kätzchen langsam ans Freigänger-Dasein gewöhnt werden soll oder ein Freigänger nach einem Ortswechsel sein neues Revier kennenlernen darf – ein Katzengeschirr bietet für diese schrittweise Eingewöhnung Sicherheit und begrenzten Freiraum auf Zeit.
  • Sicherheit beim Transport: Wer ein Katzengeschirr im Auto nutzt, der sorgt dafür, dass sein Liebling sicher auf der hinteren Sitzbank Platz nehmen kann und auch eine geöffnete Tür oder ein offenes Fenster nicht zur Gefahr werden.
  • Entlastung des Halses: Ein Katzengeschirr entlastet im direkten Vergleich mit einem Katzenhalsband die Halswirbel der Katze, da die Zugkraft auf den gesamten Oberkörper umgelagert wird.
Zuletzt angesehen

Wir verlängern die Rückgabefrist bis zum 15.01.2021 und verschicken alle Bestellungen bis zum 21.12.2020 noch vor Weihnachten.

Herzlich Willkommen

Zum Start von www.wirliebenhunter.de schenken wir Ihnen einmalig einen Gutschein im Wert von 5 Euro. Einfach den Gutscheincode »Welcome2018« bei der nächsten Bestellung im Warenkorb eingeben.